FROWEIN GMBH & CO. KG
Home - turbo-sprayer
turbo-sprayer

Elektrisches Sprüh- und Nebelgerät.
Von erfahrenen Praktikern konzipiert, getestet, weiterverbessert - bis zur Perfektion.

Überlegene Technik. Flüssigkeits- und Luftmenge sind unabhängig voneinander stufenlos regulierbar. Damit lassen sich Sprayweite und Tröpfchengröße in einem weiten Bereich variieren, vom trockenen Aerosol bis zum nassen Spray.

Zweistufen-Gebläse. Der Luftstrom zerstäubt das Präparat in einer speziellen Düse und transportiert die Tröpfchen in den Raum oder auf anvisierte Flächen. Der Gebläsedruck im Tank bewirkt eine nahezu konstante Leistung.

Die Partikelgröße wird vom regulierbaren Luftstrom und der ebenfalls regulierbaren Präparatmenge gebildet.

Die Wärme des Luftstroms verringert die Präparat-Viskosität und fördert das Verdampfen leichtflüchtiger Bestandteile.

Zerstäubt werden nahezu alle Flüssigkeiten: gebrauchsfertige Nebel- und Sprühmittel oder auch wasserverdünnte Emulsions- und Suspensionskonzentrate.

Universell verwendbar für Schädlingsbekämpfung, Desinfektion, Desodorierung, Luftbefeuchtung u. ä. (Nicht geeignet für Farben, Lacke, korrosive - und leicht brennbare Flüssigkeiten. Nicht für Naßräume bestimmt.)

Für kleine und große Räume. Für mobilen oder stationären Gebrauch (flexibler, arretierbarer Sprayrüssel).

Einfach zu bedienen. Handlich. Robust. Pflegeleicht.

CE-geprüft und GS-geprüft

                 

WEEE-Reg.-Nr. DE 91771269

 

Nützliches Zubehör ist im Preis enthalten:
Im Transportkoffer aus schlagfestem, grauen Kunststoff wird der turbo-sprayer fest verankert. Es bleibt Platz für Arbeitsschutzgeräte, Utensilien usw.
Ein Schultertragegurt aus Leder erleichtert das Tragen bei mobilem Gebrauch.
Ein Ersatz-Motorfilter ist beigelegt.

 


Transportkoffer aus schlagfestem, grauen Kunststoff

Transportkoffer aus schlagfestem, grauen Kunststoff.

 

  • TECHNISCHE DATEN

Tabelle mit Technischen Daten

  • SICHERHEITSHINWEIS

Das Gerät ist nicht für die Zerstäubung von leicht brennbaren Flüssigkeiten geeignet.
Es besteht ab 40g/m3 Explosionsgefahr. Alkoholische Desinfektionsmittel mit mehr als 10 % Alkoholgehalt und einem Flammpunkt unter 24 °C dürfen nicht mit dem Gerät vernebelt werden.